Image
Instandhaltungslast und -kapazität des Maschinenparks
Body

IPS-System: Arbeitsbelastung/Anlagenausnutzung visualisieren

Jede Abteilung in Ihrem Unternehmen verfügt über eine Vielzahl von Daten. Die Wartungsabteilung ist keine Ausnahme: Ausfallhistorie, Wartungspläne, usw. Alle diese Daten können in einem IPS-System oder in einer Excel-Datei gespeichert werden, aber leider werden nur 5% davon tatsächlich analysiert. Dies ist vor allem auf mangelnde Kenntnisse in diesem Bereich und auf fehlende Werkzeuge zur Verarbeitung und Darstellung von Informationen zurückzuführen. Dabei ist darauf aufmerksam zu machen, dass dies nicht in die Aufgabe des Wartungsmanagers fällt.

In diesem Zusammenhang haben wir in der Mobility Work CMMS Software ein Analysetool entwickelt, das Wartungsmanagers hilft, ihre Daten optimal zu nutzen und die richtige Entscheidung zu treffen. Eines der Module dieses Tools ermöglicht es, die Instandhaltungslast bzw. -kapazität im Hinblick auf die Wartung dieser Ausstattungen zu analysieren, sei es bei durchgeführten oder kommenden Eingriffen oder bei der Fähigkeit der Teams, die angeforderte Arbeit auszuführen.

Instandhaltungslast-und-kapazität-ips-system

Verwalten Sie Ihre Wartungseingriffe mit Ihrer mobilen CMMS

Wie kann man die Last einer Ausstattung visualisieren?

Das Analysetool für Instandhaltungslast/-kapazität der Mobility Work CMMS-Software ermöglicht es Ihnen, auf alle Eingriffe zuzugreifen, die in Bezug auf eine Zeitachse durchgeführt wurden. Jedes Segment stellt eine Eingriff nach dem folgenden Model dar:

  • Blaues Segment - Eingriff als normal erkannt
  • Gelbes Segment - Als anormal erkannte Eingriff, die Anzahl der Eingriffe und Eingriffestunden sind höher als den täglichen Durchschnitt.
  • Rotes Segment - Eine Anomalie, die an der Anlage festgestellt wurde.

Ziel dieser Analyse ist es, dass Sie Anomalien an Ihren Ausstattungen schnell ausfindig machen können. So kommt beispielsweise ein Wartungstechniker alle zwei Monate zu einem Schichtwechsel und verbringt dort 3 Stunden. Dann, 4 Tage nach dem letzten Wechsel, führt er einen weiteren Schichtwechsel durch und verbringt dort 8 Stunden. Der Algorithmus des Analysetools vom Mobility Work IPS-System erkennt ihn und zeigt ihn als Anomalie im Diagramm rot an.

Welche Art von Last/Kapazität können Sie visualisieren?

Mit diesem Tool können Sie die folgenden verschiedenen Lasten visualisieren:

  • Die Eingriffslast, die von den Ausstattungen durchgeführt wird.
  • Die Eingriffslast, die pro Fertigungslinie oder Kostenstelle durchgeführt wird.
  • Die Eingriffslast, die durch ein Schlüsselwort (vorbeugend, elektrisch, mechanisch, usw.) durchgeführt wird.
  • Die Instandhaltungsbelastung / -kapazität des Eingriffs durch den Wartungstechniker.

All diese verschiedenen Werkzeuge ermöglichen es Ihnen, die Analyse der von Ihren Technikern durchgeführten Wartungsarbeiten zu verbessern und helfen Ihnen, die beste Entscheidung zu treffen. Die Suchfunktion ermöglicht es Ihnen auch, alle diese Diagramme nach Schlüsselwörter zu filtern. Wenn Sie also die an den Motoren durchgeführte Instandhaltungslast / -kapazität erhalten möchten, müssen Sie nur das Schlüsselwort Motor in die Suche eingeben, um die Eingriffe zu filtern.

Instandhaltungslast-und-kapazität-ips-system

Verwalten Sie Ihre Wartungseingriffe mit Ihrer mobilen CMMS

Wie kann ich die Last meiner Wartungspläne visualisieren?

Sie können die gleiche Analyse Ihrer Wartungspläne in dem IPS-System Mobility Work erhalten, wobei die Last der durchgeführten Maßnahmen berücksichtigt wird. Die Idee ist es, die Last visuell zu analysieren und dabei Anomalien (Eingriffszeit länger als normal oder geplant) sowie Verzögerungen in der Häufigkeit der Eingriffe zu erkennen. Wenn ein Techniker beispielsweise jeden Montag einen Eingriff im Rahmen eines Wartungsplans durchführt und dieser ausnahmsweise auf Dienstag verschoben wird, kann der Algorithmus er erkennen und diese Verschiebung visuell darstellen. Wenn die Zeit länger als die geplante Zeit ist, ist auch die Farbe der Grafik unterschiedlich.

Der Betrieb ist für künftige Instandhaltungslast/-kapazitäten ähnlich. Tatsächlich müssen Sie nur das Intervall von Datum zu Datum ändern und die kommenden Daten auswählen. Sie können die anstehenden Maßnahmen und die damit verbundene Lasten für Ihre Wartungsteams visualisieren.

Sie interessieren sich für Wartungsmanagement und möchten mehr darüber wissen, um Ihre Produktivität zu steigern und Geld zu sparen? Planen Sie mit unserem Team ein kostenloses Demo, um Ihre Wartung besser zu verwalten!

Instandhaltungslast und -kapazität des Maschinenparks

Verwalten Sie Ihre Wartungseingriffe mit Ihrer mobilen CMMS