Image
IPS-System: Ihre Zähler erstellen und ablesen
Body

Das Zählermanagement in Ihrem IPS-System ist eine der wesentlichen Tätigkeiten zur Wartung Ihres Maschinenparks. Mit Zählerständen wird der Zustand der Ausstattungen, der Maschinen, der Fahrzeugen und der anderen Gütern überwacht und gemessen. Diese Informationen ergänzen die Eingriffsverzeichnisse der Techniker und verbessern anschließend den Entscheidungsprozess. Zählerstände sind auch eine der besten Möglichkeiten, um die vorbeugende Wartung zu verwalten.

Heutzutage verfügen die meisten IPS-Systeme der neuen Generation über diese Funktionalität. Mit der Wartungsmanagement-Plattform von Mobility Work können Sie alle Ihre Zähler direkt in Ihrer App erstellen und verwalten. Dank der mobilen App können Wartungs- und Produktionsteams diese Informationen direkt an Ort und Stelle eingeben.

IHRE ZÄHLER IN DEM MOBILITY WORK IPS-SYSTEM VERWALTEN

Alle Ihre Zähler sind über den Hauptbildschirm Ihres IPS-Systems leicht zugänglich. Um sie anzuzeigen, klicken Sie links im Menü auf die Registerkarte „Zähler”. Möchten Sie einen neuen Zähler erstellen? Sie müssen nur auf die Schaltfläche „Erstellen” oben rechts auf dem Bildschirm klicken. Geben Sie dann den Namen des Zählers,die Einheit und den Namen der gewünschten Einheit an.

Hier einige Beispiele für konfigurierbare Zähler in Ihrem IPS-System:

  Impulszähler;

  Stundenzähler;

  Wasserzähler

  Elektrizitätszähler

  Leistungszähler;

  Gaszähler;

  Druckluftzähler;

  Temperaturmesser;

  Kilometerzähler;

  Zähler zur Messung von Produktionsausfällen.

Herkömmliche IPS-Systeme bieten häufig die Möglichkeit, Ihre Zähler herzustellen und ihnen alle Ausstattungen zuzuordnen, für die sie gelten. Diese Arbeit kann sich als langwierig erweisen, wenn Sie Ihre 60 Gabelstapler zu Ihrem Zähler hinzufügen müssen. Die Philosophie des Mobility Work IPS-Systems ist anders. Wenn Sie einen Wartungseingriff für Ihre Wartungsapp erstellen, können Sie jederzeit anhand Ihrer Eingriffe und Tätigkeiten, einen Zählerwert hinzufügen. Der Maschinenzähler wird automatisch mit Ihrer Ausstattung verknüpft und ermöglicht es Ihnen, Ihre Ausstattung nach Zähler zu gruppieren.

Auf Ihrem Ausstattungsverzeichnis können Sie die verwendeten Zähler, die zugehörigen Werte (kumulativ oder durchschnittlich) pro Zähler, die Beschreibung des Eingriffs, bei dem der Zähler verwendet wurde, und das Datum der Ablesung anzeigen.

Mit den sin Ihrem IPS-System gesammelten Werten können Sie Ihre Wartungsplanung verbessern. Mit dem Analysetool können Sie dann alle Informationen zu Ihrem Zähler und Ihren Wartungseingriffen in Ihrem IPS-System analysieren, um die bestmögliche Entscheidung zu treffen.

IPS-System